PlayStation VR 2.0 vorbestellen

PS5kaufen.de ist ein Fan Projekt und keine offizielle Seite von Sony Interactive Entertainment.

Mit PlayStation VR 2.0 wird die Weiterentwicklung von Sonys Virtual Reality Headset erwartet. PlayStation VR 2.0 wird ein fester Bestandteil der PlayStation 5 sein und irgendwann nach dem Launch der Konsole veröffentlicht. Bleibe mit unserem Alarm (unten rechts) auf dem neuesten Stand und verpasse nicht den Start von PlayStation VR 2.0.

PS VR 2.0 in Arbeit

Im Februar 2021 hat Sony den offiziellen Nachfolger von PlayStation VR für PS5 angekündigt, das sich momentan in Entwicklung befindet. Sony möchte mit dem neuen PlayStation VR das ultimative Unterhaltungserlebnis mit dramatischen Performance- und Interaktionssprüngen abliefern. Spieler werden damit ein noch größeres Gefühl der Präsenz verspüren und noch mehr in ihre Spielwelten eintauchen können, wenn sie das neue Headset aufsetzen, heißt es auf dem offiziellen PlayStation Blog.

„Wir arbeiten weiterhin an Innovationen mit unserem neuen VR-System, damit unsere Fans weiterhin die einzigartigen Erlebnisse genießen können, die für PlayStation stehen. Wir nutzen das, was wir seit dem Start von PSVR auf PS4 gelernt haben, um ein VR-System der nächsten Generation zu entwickeln, das alles von Auflösung und Sichtfeld bis hin zu Tracking und Eingabe verbessert. Es wird mit einem einzigen Kabel an PS5 angeschlossen, um die Einrichtung zu vereinfachen und die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Gleichzeitig wird ein visuelles High-Fidelity-Erlebnis ermöglicht.“

Quelle: PlayStation Blog

PlayStation VR 2.0 vorbestellen

Innovativer Controller

PlayStation VR 2.0 bringt einen neuen Controller mit sich, der die wichtigsten Features des DualSense Controller umfasst, also adaptive Trigger und haptisches Feedback. Dies sieht man als Beispiel für zukunftssichere Technologien, um die Vision einer ganz neuen Generation von VR-Spielen und -Erfahrungen gerecht zu werden.

Ein Schwerpunkt ist außerdem das ikonische Design, das die Art zu spielen verändern wird. Dazu erklärt Sony:

„Wir haben bei der Entwicklung des Controllers außerdem auf dessen Ergonomie geachtet. Er ist gut ausbalanciert und liegt bequem in jeder Hand. Dazu haben wir Tests mit Benutzern mit unterschiedlichen Handgrößen ausgewertet sowie Erkenntnisse aus der jahrzehntelangen Verwendung von Controllern auf allen PlayStation-Plattformen angewendet. Das Ergebnis ist ein ikonisches Design, das die Art und Weise, wie VR-Spiele gespielt werden, verändern wird. „

Quelle: PlayStation Blog
Playstation VR 2 controller

Features PSVR 2.0 Controller

  • Adaptive Trigger: Jeder VR-Controller (links und rechts) verfügt über eine adaptive Trigger-Taste, die beim Drücken spürbaren Widerstand leistet, ähnlich wie beim DualSense-Controller. Wenn ihr bereits Spiele auf PS5 gespielt habt, wisst ihr, dass die L2- und R2-Tasten Widerstand leisten, wenn ihr beispielsweise euren Bogen spannt, um einen Pfeil zu schießen. Wird diese Mechanik auf VR angewandt, eröffnet sich ein völlig neues Spielerlebnis.
  • Haptisches Feedback: Der neue Controller bietet haptisches Feedback, das an seine Form angepasst ist. Das macht eure Erlebnisse in der Spielwelt eindrucksvoller, spürbarer und detailgetreuer. Ihr werdet den Unterschied spüren, egal ob ihr durch Felswüsten wandert oder eure Waffen im Nahkampf schwingt. Macht euch bereit für ein außergewöhnliches audiovisuelles Erlebnis, das für VR von so zentraler Bedeutung ist.
  • Fingerberührungserkennung: Der Controller kann erkennen, wo eure Daumen und Zeige- oder Mittelfinger liegen, auch wenn ihr keinen Druck damit ausübt. So könnt ihr eure Hände beim Spielen auf natürlichere Weise bewegen.
  • Tracking: Die Bewegungen des VR-Controllers werden vom neuen VR-Headset über einen Trackingring an der Unterseite des Controllers verfolgt.
  • Aktionstasten/Analog-Sticks: Am linken Controller befinden sich ein Analog-Stick, die Dreieck- und Quadrat-Tasten, eine „Grip“-Taste (L1), eine Trigger-Taste (L2) und eine Create-Taste. Am rechten Controller befinden sich ein Analog-Stick, die Kreuz- und Kreis-Tasten, eine „Grip“-Taste (R1), eine Trigger-Taste (R2) und eine Options-Taste. Die „Grip“-Taste kann beispielsweise zum Aufheben von Objekten im Spiel verwendet werden.

Der Launch von PlayStation VR 2.0 wird nach 2021 erwartet. Bis dahin wird das original PlayStation VR Headset unterstützt und ist vollständig kompatibel zur PS5 und den Spielen, einschließlich der Move Controller, der Kamera oder dem AIM Controller. Für die PlayStation Camera wird allerdings ein spezieller Adapter benötigt, den Sony kostenlos bereitstellen möchte.

Diese Seite wird aktualisiert, sobald weitere Infos zu PlayStation VR2 vorliegen.